Ofengemüse mit Hummus & Kräuterquark

SchwierigkeitAnfänger

TweetSave
Menge8 Portionen
Zubereitungszeit30 min.Kochzeit45 min.Gesamtzeit1 Std. 15 min.
Benötigter Küchenkram
 Auflaufform/Backblech (mit Backpapier), Schneidebrett, Messer, Zauberstab/Mixer
Zutaten
Ofengemüse
 1 rote Zwiebel
 1 weiße Zwiebel
 4 Knoblauchzehen
 400 g Karotten
 300 g Kartoffel
 1 Paprika
 optional: Avocado, grüner Spargel, Kürbis etc.
Marinade
 50 ml Olivenöl
 2 TL Worcestersauce
 1 TL Agavendicksaft
 2 TL Paprikapulver
 1 TL Rosmarin
 1 TL Thymian
 1 TL Salz
 1 TL Pfeffer
 1 TL Chilli
Humus
 250 g Kichererbsen
 3 EL Olivenöl
 1 Knoblauchzehe
 1 EL Zitronensaft
 2 TL Tahin - Sesampaste
 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
 3 EL gehackte Petersilie
 etwas Salz, Pfeffer, Chiliflocken
Kräuterquark
 250 g Quark
 2 EL Joghurt
 1/2 Salatgurke
 1 Knoblauchzehe
 1 Spritzer Zitronensaft
 2 TL Dill
 Salz, Pfeffer
Los geht's
1

Zuerst die Karotten, Paprika und Kartoffeln waschen. Die Zwiebeln und den Knoblauch (gegebenenfalls auch Kartoffeln und Karotten) schälen. Anschließend die Karotten der Länge nach halbieren. Die Zwiebeln vierteln und die Kartoffeln klein schneiden. (Weiteres Gemüse nach Bedarf auch waschen, schälen und klein schneiden) Dann alles zusammen in eine große Auflaufform oder auf ein Backblech mit Backpapier geben.

2

Die Marinade in einem extra Gefäß zusammen mischen und gut mit dem Gemüse vermischen, bis das ganze Gemüse mit der Marinade vernetzt ist.

3

Falls Ihr eine Avocado dazugeben wollt. Die Avocado am Kern halbieren und entkernen. Die Avocadohälften mit ein paar Kichererbsen füllen und oben auf das Gemüse legen.

4

Das Ofengemüse im Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 45 Minuten garen.

5

In der Zwischenzeit die Dips zubereiten. Für den Hummus die Kichererbsen in ein hohes Gefäß geben und alle restlichen Zutaten für den Hummus hinzugeben. Dann mit einem Zauberstab (oder Mixer) alles fein pürieren. Dann mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

6

Für den Kräuterquark die Gurke klein raspeln und mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben und alles gut zusammen mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Das Ofengemüse aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und mit den Dips genießen.

Zutaten

Benötigter Küchenkram
 Auflaufform/Backblech (mit Backpapier), Schneidebrett, Messer, Zauberstab/Mixer
Zutaten
Ofengemüse
 1 rote Zwiebel
 1 weiße Zwiebel
 4 Knoblauchzehen
 400 g Karotten
 300 g Kartoffel
 1 Paprika
 optional: Avocado, grüner Spargel, Kürbis etc.
Marinade
 50 ml Olivenöl
 2 TL Worcestersauce
 1 TL Agavendicksaft
 2 TL Paprikapulver
 1 TL Rosmarin
 1 TL Thymian
 1 TL Salz
 1 TL Pfeffer
 1 TL Chilli
Humus
 250 g Kichererbsen
 3 EL Olivenöl
 1 Knoblauchzehe
 1 EL Zitronensaft
 2 TL Tahin - Sesampaste
 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
 3 EL gehackte Petersilie
 etwas Salz, Pfeffer, Chiliflocken
Kräuterquark
 250 g Quark
 2 EL Joghurt
 1/2 Salatgurke
 1 Knoblauchzehe
 1 Spritzer Zitronensaft
 2 TL Dill
 Salz, Pfeffer

Anleitung

Los geht's
1

Zuerst die Karotten, Paprika und Kartoffeln waschen. Die Zwiebeln und den Knoblauch (gegebenenfalls auch Kartoffeln und Karotten) schälen. Anschließend die Karotten der Länge nach halbieren. Die Zwiebeln vierteln und die Kartoffeln klein schneiden. (Weiteres Gemüse nach Bedarf auch waschen, schälen und klein schneiden) Dann alles zusammen in eine große Auflaufform oder auf ein Backblech mit Backpapier geben.

2

Die Marinade in einem extra Gefäß zusammen mischen und gut mit dem Gemüse vermischen, bis das ganze Gemüse mit der Marinade vernetzt ist.

3

Falls Ihr eine Avocado dazugeben wollt. Die Avocado am Kern halbieren und entkernen. Die Avocadohälften mit ein paar Kichererbsen füllen und oben auf das Gemüse legen.

4

Das Ofengemüse im Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 45 Minuten garen.

5

In der Zwischenzeit die Dips zubereiten. Für den Hummus die Kichererbsen in ein hohes Gefäß geben und alle restlichen Zutaten für den Hummus hinzugeben. Dann mit einem Zauberstab (oder Mixer) alles fein pürieren. Dann mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

6

Für den Kräuterquark die Gurke klein raspeln und mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben und alles gut zusammen mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Das Ofengemüse aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und mit den Dips genießen.

Ofengemüse mit Hummus & Kräuterquark
Keine Kommentare

Schreib mir ein Kommentar