Schnelle Semmelringe vom Blech

SchwierigkeitAnfänger

TweetSave
Menge8 Portionen
Zubereitungszeit10 min.Kochzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 10 min.
Benötigter Küchenkram
 Rührschüssel, Rührgerät/Knetmaschine, Kochlöffel, Apfelküchliform oder Backblech
Zutaten für 8 Semmelringe
 200 g Mehl (gerne auch Dinkelmehl 630)
 1 ½ TL Trockenhefe
 120 ml Wasser
 ¾ TL Salz
 1 EL Öl
 2 EL Sesam
Los get's
1

Alle trockenen Zutaten, also Mehl, Salz und Trockenhefe in eine Rührschüssel geben und miteinander vermischen.

2

Wasser und Öl mit in die Rührschüssel geben und zu einem homogenen Teig verkneten. Entweder per Hand oder mit einer Küchenmaschine mit einem Knethaken verkneten.

3

Den Teig auf eine Öl (Sonnenblumenöl) bepinselte Backunterlage geben und in acht Portionen teilen. Die kleinen Teige zu Kugeln kneten, indem ihr den Teig zuerst von allen Seiten von außen nach innen knetet. Dann den Teig umdrehen und auf der Backunterlage den Teig zu Kugeln mit einer glatten Oberfläche kneten.

4

Die kleinen Teigkugeln ein wenig platt drücken. Dann einen Kochlöffel nehmen, etwas einölen und damit ein Loch in die Mitte des Teiges machen. Dazu mit dem Kochlöffelstiel in die Mitte des Teiges stechen und Kreisbewegungen machen.

5

Die Ringe auf ein Backblech oder wenn vorhanden in die Apfelküchliformen geben.

6

Mit Sesam (oder wahlweise mit Mohn) bestreuen und leicht fest drücken.

7

Mit Frischhaltefolie zudecken und die Semmelringe 45 Minuten aufgehen lassen.

8

Dann 15 Minuten in der Mitte des vorgeheizten Backofens auf 220 Grad backen.

9

Direkt nachdem die Semmelringe gebacken sind, können diese noch mit weicher Butter bestrichen werden, damit sie schön weich bleiben. Dann die Ringe auskühlen lassen und genießen.

Zutaten

Benötigter Küchenkram
 Rührschüssel, Rührgerät/Knetmaschine, Kochlöffel, Apfelküchliform oder Backblech
Zutaten für 8 Semmelringe
 200 g Mehl (gerne auch Dinkelmehl 630)
 1 ½ TL Trockenhefe
 120 ml Wasser
 ¾ TL Salz
 1 EL Öl
 2 EL Sesam

Anleitung

Los get's
1

Alle trockenen Zutaten, also Mehl, Salz und Trockenhefe in eine Rührschüssel geben und miteinander vermischen.

2

Wasser und Öl mit in die Rührschüssel geben und zu einem homogenen Teig verkneten. Entweder per Hand oder mit einer Küchenmaschine mit einem Knethaken verkneten.

3

Den Teig auf eine Öl (Sonnenblumenöl) bepinselte Backunterlage geben und in acht Portionen teilen. Die kleinen Teige zu Kugeln kneten, indem ihr den Teig zuerst von allen Seiten von außen nach innen knetet. Dann den Teig umdrehen und auf der Backunterlage den Teig zu Kugeln mit einer glatten Oberfläche kneten.

4

Die kleinen Teigkugeln ein wenig platt drücken. Dann einen Kochlöffel nehmen, etwas einölen und damit ein Loch in die Mitte des Teiges machen. Dazu mit dem Kochlöffelstiel in die Mitte des Teiges stechen und Kreisbewegungen machen.

5

Die Ringe auf ein Backblech oder wenn vorhanden in die Apfelküchliformen geben.

6

Mit Sesam (oder wahlweise mit Mohn) bestreuen und leicht fest drücken.

7

Mit Frischhaltefolie zudecken und die Semmelringe 45 Minuten aufgehen lassen.

8

Dann 15 Minuten in der Mitte des vorgeheizten Backofens auf 220 Grad backen.

9

Direkt nachdem die Semmelringe gebacken sind, können diese noch mit weicher Butter bestrichen werden, damit sie schön weich bleiben. Dann die Ringe auskühlen lassen und genießen.

Schnelle Semmelringe vom Blech
Keine Kommentare

Schreib mir ein Kommentar